Energetische Gebäudebestandsanalyse

Gebäude und Liegenschaften in Gemeinden und Städten kosten jährlich immense Summen für die Energiebereitstellung. Gleichzeitig werden klimaschädliche Treibhausgase erzeugt. Eine Potentialanalyse bestehender und auch neu zu planender Gebäude kann helfen die Energieeffizienz zu steigern, Energiekosten zu reduzieren und Treibhausgase zu minimieren.

Vorgehensweise:

  • IST Aufnahme der eingesetzten Energieträger und Verbraucher
    • Darstellung der unterschiedlichen Energieflüsse
    • Darstellung der Energiekosten
  • IST Analyse der eingesetzten Energieträger und Verbraucher
    • Maßnahmen zur Effizienzsteigerungen
    • Alternativen vergleich
    • Technische Machbarkeit
    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • => Maßnahmenkatalog/Empfehlungen